Wappen der Stadt Neustadt

Wirtschaft und Gewerbe
in Neustadt
a. Rbge.

Logo der Stadt Neustadt


Neustadt  a. Rbge. hat ein gutes Angebot an verkehrsgünstig gelegenen Gewerbeflächen:

 

Neustadt a. Rbge. im Überblick

Im Zuge der Verwaltungs- und Gebietsreform im Jahre 1974 wurde aus Neustadt und den umliegenden Dörfern die neue Stadt Neustadt am Rübenberge. Das Stadtgebiet dehnt sich von Nord nach Süd auf 27 km und von Südwest nach Nordost auf 32 km aus. Wegen der Größe dieses Stadtgebildes sprechen die Neustädter auch vom "Neustädter Land".

Neustadt a. Rbge. hat sich in den vergangenen 20 Jahren erstaunlich gewandelt. Die mit einem großen Aufwand an Bundes- und Landesmitteln durchgeführten Sanierungsarbeiten haben eine attraktive Innenstadt entstehen lassen. Bei der Suche nach einem geeigneten Wohnort im Großraum Hannover ist Neustadt a. Rbge. zunehmend zu einer begehrten Adresse geworden.

Als Mittelzentrum in der Hannover Region ist Neustadt a. Rbge. durch seine ausgezeichnete Verkehrsanbindung, seine Industrieflächen und sein großes Angebot an Arbeitskräften - täglich pendeln rund 8.500 Arbeitnehmer, davon ca. 5.700 nach Hannover - ein interessanter Standort für Gewerbe und Industrie. Die Nähe zum Messestadt Hannover und die EXPO 2000 unterstreichen den Wert des Standortes zusätzlich.

 

Einwohnerzahl: 45 736 (Stand 2002)
Sporteinrichtungen: Freizeit
Schulen: Schulen
Verkehrsanbindung: Verkehr
Anbindung an das Bundesbahnnetz in Neustadt a. Rbge., in den Stadtteilen Hagen, Eilvese, Poggenhagen
Von Neustadt a.Rbge. verkehren halbstündlich ein Eilzug und ein Regionalexpress in die Landeshauptstadt
Busverbindungen: Regionalverkehr zwischen den Ortsteilen,
Hannover/Garbsen/Neustadt,
Wunstorf / Neustadt
Medizinische Versorgung: 1 Krankenhaus mit 400 Betten und 70 Ärzten,
sowie in der Kernstadt und den ländlichen Stadtteilen
18 Allgemeinmediziner und 40 Fachärzte, 23Zahnärzte,
8 Apotheken, 3 Drogerien,